28.02. und 29.02.2020

„Ohne Dich fehlt Dir was“ - Marlies Blume

 

Kennen Sie das? Sie sind sich selbst abhanden gekommen und trotz intensiver Suche haben Sie sich nicht wiedergefunden? Sie rennen wie ein Hase, ohne zu wissen wie der Hase läuft? Sie kämpfen mit den Untiefen des Lebens und dem täglichen Wahnsinn? Willkommen in Marlies’ Welt!

Statt im Internet nach Antworten zu suchen, spürt Marlies Blume ganz in sich selbst hinein. Sie stellt alles infrage und (sich) auf den Kopf – schließlich wird ihr klar, dass sie ihr Ändern leben muss. 

Marlies wird menschliches Wachstum wichtiger als Wirtschaftswachstum. Sie stellt das Bruttosozialglück über das Bruttosozialprodukt. Sie ist überzeugt, dass jeder Mensch einzig und nicht artig sein sollte. Und das muss raus! Kurzum: Ohne Dich fehlt nicht nur Dir was!

Marlies Blume ist Powerflower und Seelendünger in einem.

In diesem Sinne: Lasst Blume sprechen!

13.03.2020

„diewollndochnurspieln“

 

Wer wir sind? Egal. Wir woll‘n doch nur spiel‘n. Mit euch. Euren Ideen und Gedanken. Und mit uns. Wir zeigen Improvisationstheater in seiner reinsten Form und freuen uns auf euch! 

14.03.2020

„Von Männern und Frauen“ - MUTZKY & the MENdolins 

 

spielen Lieder, Gedichte und Texte über Männer und Frauen, Lust und Verlust, die Liebe und das Leben von: Charles Bukowski, Octavio Paz, Udo Lindenberg, Rammstein, Bertolt Brecht, Max Raabe, Tom Waits und anderen.Mit Uwe Nepomutzky (Texte und Gesang) Peter Anthony Siegel (Gitarre und Gesang) Ivan Antonić (Akkordeon)

17.04.2020

„Zaungespräche“

Seniorenkabarett mit Margret Birzele-Joos, Heide Schmidt und Alexander Schmidt 

 

 „Zwei wie wir“    

sind Nachbarinnen, die der schwäbischen Sprache mächtig, dabei aber nicht „auf´s Maul“ gefallen sind.

Immer wieder treffen sie sich am gemeinsamen Gartenzaun, um sich über die kleineren und größeren Alltagsprobleme mit Humor und Altersweisheit auszutauschen. Beim Auftritt in der Theaterwerkstatt erhalten die beiden Verstärkung durch ihren „Klampfer“ der mit Gitarrenbegleitung durch das Programm führt.

24.04.2020

 „Pfefferle und Zipperle - Woisch no?“

 

Pfefferle und Zipperle, zwei Freunde an der Schwelle zum Alter stellen sich die Frage „Woisch no“? und blicken zurück auf verschiedene Stationen in ihrem Leben. Sie tun dies auf Ihre ganz eigene Weise, hintersinnig, augenzwinkernd, manchmal derb, aber immer mit viel Humor.

Freuen Sie sich auf einen schwäbischen Comedy Abend der besonderen Art mit Pfefferle und Zipperle.

25.04.2020

„First we take Manhattan…“

Die „Flugfische“ auf literarisch-musikalischer Metropolen-Tour

 

Literarisch-musikalische Verzweigungen führen im neuen Programm der „Flugfische“ von Manhattan aus zu anderen Metropolen: etwa zu Paris, Wien oder Berlin – und wieder zurück: Von Leonard Bernsteins „Somewhere“  bis zu Edith Piafs „Milord“ -  von Charles Bukowski bis Heiner Müller. Der Wiener Stefan Zweig begeisterte sich für den „Rhythmus von New York“.  Teju Cole, der Metropolen-Spaziergänger unserer Tage erlebt sein New York als „Open City“. Open your mind: Mit den „Flugfischen“ zu Lady Liberty, Eiffelturm und Stephansdom!

 

Die Flugfische: Silke Knäpper, Karin Probst, Gudrun Roth (Cello), Ivan Antonic (Akkordeon) Uwe Nepomutzky, Peter Anthony Siegel (Gitarre), Bernd Weltin

Theaterwerkstatt Ulm e.V.

Obere Donaubastion am Roxy

Schillerstraße 1 / 89077 Ulm

Telefon: 0731.618788